facebook instagram
praesentiert
download
Bettendorf entlang der Sauer © Visit Éislek
Deiwelselter in Diekirch © Visit Éislek
Schloss in Erpeldingen-Sauer © Visit Éislek
Ettelbruck CAPe: Centre des Arts Pluriels Ettelbruck © Visit Éislek
Steinbrüche Gilsdorf © Visit Éislek
Schloss Berg, Colmar-Berg © Visit Éislek
Schloss Birtrange in Schieren © Visit êislek

compass Auf den Spuren von Adrien Ries

Das Éislek vereint atemberaubende Naturlandschaften mit urbanen Orten. Dort wo Alzette und Sauer aufeinandertreffen, ist eine einmalige Landschaftsstruktur entstanden: das Tal der "Nordstad". Unbesiedelte Hänge und Hochflächen säumen das urbane Stadtband. Durch die guten Bahnverbindungen der "Nordstad" mit Luxemburg Stadt gelangt man schnell und einfach in den Norden Luxemburgs.

Der Rundwanderweg „Sentier Adrien Ries“ mit rund 50 km lädt dazu ein, den Raum der Nordstad zu Fuß zu entdecken. Seit 2013 ist dieser Weg komplett ausgeschildert und verbindet die sechs Gemeinden, welche den Raum "Nordstad“ bilden, miteinander. Mehrere spektakuläre Aussichten sind garantiert, wie z.B. beim „Deiwelselter“, dem Wahrzeichen von Diekirch sowie in Bettendorf entlang der Sauer. Ein eindrucksvolles Stück Geschichte entdeckt man in den „Steekaulen“ in Gilsdorf, wo sich früher rund 20 Steinbrüche befanden. Der dort abgebaute hochwertige Sandstein wurde in bekannten Bauwerken Luxemburgs verarbeitet. Kultur und Veranstaltungen aller Art findet man im „CAPe“, dem Kulturzentrum von Ettelbrück. Außerdem säumt eine Reihe Schlösser diesen Rundwanderweg, das Schloss in Erpeldingen-Sauer, das Birtinger Schloss in Schieren und das Schloss Berg in Colmar-Berg, wo sich die Hauptresidenz des Großherzogs von Luxemburg befindet. Daneben laden die sechs Städte mit Einkehrmöglichkeiten, kleinen Läden und Übernachtungsmöglichkeiten zum Verweilen ein, sodass die Strecke auch in mehrere Etappen geteilt werden kann. Durch die gute Anbindung an den kostenlosen öffentlichen Transport, gelangt man schnell wieder zum Ausgangspunkt zurück.

Wer war Adrien Ries?

Adrien Ries (1933-1991) war ein Luxemburger Jurist, Wirtschaftsexperte und Autor. Er machte Karriere bei der Europäischen Kommission und prägte den Begriff "Nordstad“. Vielen Luxemburgern bleibt er vor allem als vielseitiger Autor und als begeisterter Wanderer in Erinnerung. Er legte tausende Kilometer durch Luxemburg und Europa zu Fuß zurück.

open-bookInfo und Buchung

Tourismusverband Region Éislek
B.P. 12 | L-9401 Vianden
Tel. 26 95 05 66 & info@visit-eislek.lu


www.visit-eislek.lu & Éislek App

lightbulbAusrüstungstipps

Hinweis zur DSGVO auf Europas Schönste Wanderwege

DSW2018.net und der Betreiber dieser Seite möchte Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies, um die Seite für Sie zu verbessern und nutzerrelevant zu gestalten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie hier.