facebook instagram
praesentiert
download
Blick auf Echternach © ORT MPSL,Thomas Bichler

compass Lokaler Rundwanderweg E1 mit Start in Echternach

Diese anspruchsvolle Wanderung beginnt an der Basilika im Herzen von Echternach, der ältesten Stadt Luxemburgs.

Zunächst führt der Weg durch die Fußgängerzone, Halergaass, wo es Geschäfte und Einkehrmöglichkeiten gibt. Dann geht es steil bergauf zum Aussichtspunkt Trooskneppchen, von dem man einen malerischem Blick auf Echternach geniesst. 
Etwas weiter verläuft der Weg durch die imposante Wollefsschlucht. An hier wäre es möglich, einen kurzen Abstecher bis zur Paulsplatte zu machen, wo ein Aussichtspunkt ist.
Auf einem schönen Waldweg geht es weiter durch das Aesbaachtal. Man durchläuft das « Labyrinth » aus Felsen, danach geht es an den markanten Felsgiganten Perekop und Malakofftuerm vorbei.
Nach der Hälfte der Strecke sind die Höhle Huel Lee und das Amphitheater erreicht. Hier wurden früher die Mühlensteine aus dem Fels gehauen. Eine Hinweistafel an der Huel Lee gibt Infos dazu. 

Danach beginnt der Rückweg in Richtung Echternach. An weiteren Felsformationen wie der Wëlkeschkummer und der Geierslee vorbei geht es zurück nach Echternach. Nach einer kurzen Waldpassage ist der Weg geschafft.

open-bookTipps zur Tourenplanung

Wem die Tour zu schwer ist, kann sie auch halb wandern und nimmt ab Berdorf den Bus zurück nach Echternach, der stündlich fährt.

lightbulbAusrüstungstipps

Hinweis zur DSGVO auf Europas Schönste Wanderwege

DSW2018.net und der Betreiber dieser Seite möchte Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies, um die Seite für Sie zu verbessern und nutzerrelevant zu gestalten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie hier.