facebook instagram
praesentiert
download
Panoramablick von der Burg Rocca Calascio © Franco di Carlo
Blick auf Monte Bolza vom See Racollo © Maria Irene Sulpizio

Gebirge mit Symbolcharakter – EMbleMatiC Mountains

compass Der Gran Sasso

Diese Tour in den Abruzzen führt von Bergdorf zu Bergdorf durch unberührte Natur im Nationalpark Gran Sasso und zu spektakulären Gemäuern. Kein Wunder, dass auch Hollywood diese Traumkulisse für sich nutzt.

Highlights

  • Burg Rocca Calascio
  • Campo Imperatore Plateau (1.800 m)
  • Santo Stefano di Sessanio, altes befestigtes Dorf

Die Tour verläuft in der mittelitalienischen Provinz L‘Aquila in den südlichen Ausläufern des Gran Sasso Gebirges. Der Weg startet in dem kleinen Bergdorf Castel del Monte (1.346 m) und führt zu den Hängen des Monte Bolza bis zum Guado della Montagna (1.635 m). Man wandert durch den „Scoppaturo“. Wem der Canyon von Valianara bekannt vorkommt, hat ihn vielleicht schon mal im Kino gesehen, denn hier wurden zahlreiche Filme gedreht, darunter „Vier Fäuste für ein Halleluja“. Vom Rifugio Racollo geht es weiter nach Westen über das Campo Imperatore Plateau bis zur Ruine der spektakulär gelegenen Kirche Santa Maria del Monte, mit Blick auf die Berge Camicia, Prena und Bolza. Nachdem man den See Passaneta erreicht hat, führt der Weg nach Santo Stefano di Sessanio, wo man einkehren oder übernachten kann. Die Tour verläuft weiter Richtung Campo Imperatore und biegt nach einigen hundert Metern rechts in das Vallone della Val Pareta ab, zur Rocca di Calascio (1.460 m). Die 1.000 Jahre alte Burgruine ist die höchste Burg der Apenninen und diente ebenfalls als Filmkulisse („Der Tag des Falken“). Es geht wieder auf derselben Strecke zurück zum ursprünglichen Weg und weiter über die Höhe von San Marco zurück nach Castel del Monte. Bei der Rast sollte man unbedingt die lokalen Produkte der Abruzzen kosten: Pasta aus dem Getreide der Berge, Safranblüten, Weine und Olivenöl. Übernachtungstipp: die ‚Albergo Diffuso‘, ursprüngliche Herbergen in den alten Dörfern. (sp)

open-bookTipps zur Tourenplanung

Einkehrmöglichkeiten z.B. Osteria del Lupo in Castel del Monte, Rifugio Racollo, Locanda sul Lago und Le Case della Posta beiden in Santo Stefano di Sessanio

open-bookInfo und Buchung

www.yesgransasso.com

lightbulbAusrüstungstipps

Hinweis zur DSGVO auf Europas Schönste Wanderwege

DSW2018.net und der Betreiber dieser Seite möchte Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies, um die Seite für Sie zu verbessern und nutzerrelevant zu gestalten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie hier.