facebook instagram
praesentiert
download
Auf dem Pico Ruivo © Henrique
Auf dem Pico do Areeiro © Tiago Sousa
Wanderung entlang der Levada do Rei © Hugo Reis
Auf dem Pico do Areeiro © Jose Mendes

compass Die Gipfel von Madeira

90 Flugminuten von Lissabon über den Atlantik Richtung Afrika liegt Madeira. Die portugiesische Vulkaninsel ist voller Outdoor- und Wanderabenteuer. Eines dieser Abenteuer ist der Vereda do Areeiro, der auf nur 8 km die drei höchsten bis 1.862 m hohen Gipfel der Insel miteinander verbindet.

Highlights

  • Basaltsteinformation, „Homem em Pé“, mit Weitblick direkt am Start
  • Sonnenaufgang am Pico Ruivo, Madeiras höchstem Gipfel
  • der Weg verläuft durch einige Felstunnel 

Noch bevor die Wanderung zu Madeiras höchstem Gipfel beginnt, lohnt sich ein kleiner, aber besonders aussichtsreicher Abstecher zum „Homem em Pé“, einer hoch aufragenden Basaltsteinformation, etwa zehn Minuten vom Wanderparkplatz in Achada do Teixeira entfernt. Zurück am Parkplatz führt ein Zubringer (PR 1.2) auf den Wanderweg Vereda do Areeiro und zum Pico Ruivo. Der gepflasterte Weg ist ca. 2,5 km lang und ermöglicht einen vergleichsweise einfachen Aufstieg zum Gipfel. Nach einem frühen Start in den Tag lässt sich hier der Sonnenaufgang genießen.

Es folgt ein steiler Abstieg, teilweise über Treppenstufen, mit spektakulären Blicken in die Tiefe. Der Vereda do Areeiro (PR 1), vom Pico Ruivo bis zum Pico do Areeiro, verläuft auf schmalen Pfaden durch das zerklüftete Gebirgsmassiv im Inneren der Insel und hin und wieder durch kleine Tunnel im Felsen. 

Auf halber Strecke passiert man den Pico das Torres auf seiner Westseite (die Ostseite ist bis auf Weiteres gesperrt). 2 km vor dem Ziel ermöglicht eine Aussichtsplattform schwindelfreien Wanderern noch einmal einen Panoramablick zurück auf den Pico das Torres, mit seinen vielen kleinen Türmen. Auf dem Pico do Areeiro angekommen, gibt es genügend Möglichkeiten, sich in der Cafeteria zu erfrischen, bevor es entweder auf demselben Weg zurück geht oder mit einem vorher gebuchten Shuttle.

 

 

Madeiras Wanderwege sind unter dem Namen Madeira Ocean Trails bekannt, weil der blaue Atlantik fast immer in Sichtweite ist. Dank verschiedenster Wegführungen kommt hier jeder, vom Anfänger bis zum Trailrunner, auf seine Kosten. Für Wanderer, die die Abgeschiedenheit bevorzugen, empfiehlt sich ein Besuch des Jahrhunderte alten Lorbeerwaldes in Fanal, ein UNESCO Weltnaturerbe und Ort der Ruhe zugleich. Eine mystische Atmosphäre umgibt das oft nebelverhangene Gebiet und zieht den Wanderer mit seinen uralten und moosbewachsenen Lorbeerbäumen in den Bann. 

Folge dem Wasser – Levadawandern • Eine Besonderheit auf der Insel sind die Wanderungen entlang der sogenannten „Levadas“. Dabei handelt es sich um historische Bewässerungskanäle, die angelegt wurden, um Wasser von den niederschlagsreichen Nordhängen in den trockeneren Süden der Insel zu leiten. In der regenarmen Zeit von April bis Oktober wird nahezu jedes Feld der Insel durch die Levadas bewässert. Da das Wasser immer gleichmäßig fließen soll und die künstlichen Wasserläufe gewartet werden müssen, sind alle Levadas begehbar, entweder auf einer Levadamauer oder einem Pfad. Sie führen durch Madeiras Wälder, hin zu Wasserfällen und durch Felstunnel, gemäß der Fließrichtung immer sanft bergab Richtung Süden.

Über die Gipfel • Eine etwas andere Kulisse bietet die Gebirgswanderung Vereda do Areeiro. Der Pfad durch das Zentralmassiv der Insel verbindet Madeiras höchste Gipfel miteinander, den Pico Ruivo (1.862 m), den Pico das Torres (1.851 m) und den Pico do Areeiro (1.817 m). Um den Sonnenaufgang vom Pico Ruivo aus zu genießen, beginnt man die Wanderung am besten bei Tagesanbruch in Achada do Teixeira. Da man bereits in 1.592 m Höhe startet ist der Aufstieg auf den höchsten Gipfel bedeutend einfacher. Wer den Adrenalinspiegel noch mehr in die Höhe treiben will, der kann beim Trailrunning, Mountainbiking, Canyoning oder Coasteering auf höchstem Niveau Ausdauer, Geschicklichkeit und Nervenkitzel testen. Egal wie, hier wird man die Balance zwischen Entspannung und Abenteuer finden. (sw)

open-bookTipps zur Tourenplanung

Einkehr am Gipfel des Pico do Areeiro

open-bookInfo und Buchung

www.madeiraallyear.com

lightbulbAusrüstungstipps

Hinweis zur DSGVO auf Europas Schönste Wanderwege

DSW2018.net und der Betreiber dieser Seite möchte Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies, um die Seite für Sie zu verbessern und nutzerrelevant zu gestalten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie hier.